Aktuelle Newsbeiträge:

Mo

02

Sep

2019

Neuer Platz – sonst alles beim Alten beim 6. Lauf in Hall

Der am 5.Mai wegen Schneefall verschobene 1. Lauf zur Tiroler Autoslalom Meisterschaft wurde in Hall bei der Fa. Reifen Jais nachgeholt. Perfekt organisiert konnte der Msc Wipptal über Hundert Teilnehmer auf den selektiven Kurs schicken. In den Serienklassen siegten die üblichen Verdächtigen – wobei in der stärksten Klasse 6 gleich die ersten vier Plazierten aus Vorarlberg kamen. Der Sieger Mlasko Dominik fuhr auch die schnellste Einzelzeit mit 40,01 – allerdings erst in den Finalläufen.

Suitner Nina in der Damen- und Scheibestock Elias in der Neufahrerwertung erreichten in den Spezialwertungen den 1.Platz. Beiden wird wohl der Gesamtsieg nicht mehr zu nehmen sein. In den Rennklassen sind besonders die beiden Siege von Mayr „Roger“ Robert hervorzuheben. Seine überschäumende Freude war ihm anzusehen. Mit ihm freuten sich auch die vielen Zuschauer.

Tagesbestzeit fuhr allerdings – wie könnte es anders sein – ein gewisser Stoß Wolfgang mit seinem Lotus Elise, ebenfalls aus dem Ländle.

Die Zeit: 38,44 Sekunden.

Der nächste Lauf findet am Samstag den 14.09. in Hochfilzen (Nähe Fußballplatz) statt.

Veranstalter ist der ARBÖ Fieberbrunn

Mo

02

Sep

2019

Ankündung: Lauf in Hochfilzen

Flyer in bester Auflösung
arbö 2019_DRUCK.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.0 MB

Di

20

Aug

2019

Heisser Sonntag in Erpfendorf

Der 5. Lauf zur ATMAS Serie fand bei hoch-sommerlichen Temperaturen auf dem Gelände der Fa. Dämmstoffe Steinbacher in Erpfendorf statt. Bedingt durch das schöne Wetter und das verlängerte Wochenende waren etwas weniger Fahrzeuge – exakt 100 – als letztes Jahr am Start. Nichts desto Trotz wurde um jede Hundertstel Sekunde gekämpft. In der stärksten Klasse 6 (16 Starter) gab es einen Dreifachsieg für Vorarlberg, wobei der erstplazierte Mlasko Dominik mit 51,08 Sek. auch die Tagesbestzeit bei den seriennahen Fahrzeugen erzielte. Mit Scheibenstock Elias und Stoß Wolfgang (2x) gewannen weitere Fahrer aus dem Ländle ihre Klassen – Stoß Wolfgang fuhr mit 47,88 auch Tagesbestzeit. Erfreulich auch die Teilnahme von zehn Neufahrern bei dem flüssig gesteckten Lauf. Durch die perfekte Abwicklung und den reibungslosen Ablauf konnte der MSC Kitzbühel zeitgerecht sehr schöne Pokale und 2 Lorbeerkränze an die Gewinner und Platzierten übergeben.

Die Meisterschaft bleibt weiterhin sehr spannend. Interessant wird es nach dem nächsten Lauf – dann kommt nämlich das Streichresultat zum tragen.

Veranstalter ist der MSC Wipptal, der seinen, wegen der Wettersituation im April verschobenen Lauf, in Hall in Tirol bei der Fa. Reifen Jais nachholt.

 

Mi

07

Aug

2019

Nächster Lauf in Erpfendorf!

Di

30

Jul

2019

WICHTIG: Durchführungsbestimmung Nr. 1 - 2019-07-30 | Zusätzlicher Lauf am 19.10.2019

Aus Sicherheitsgründen darf in der Division STREET das ABS deaktiviert werden.

 

Der MS Schwaz veranstaltet einen weiteren Lauf zur Tiroler Meisterschaft. Termin: 19. Oktober 2019 | Bitte vormerken !! | Näheres im Zuge des nächsten Laufs in Erpfendorf am 18.8.2019.