07. Juli 2020
Der 1. Lauf zur Tiroler Autoslalom Meisterschaft ist Geschichte. Vom MS Schwaz perfekt organisiert und umgesetzt in der Driving Village in Tarrenz. Der Betreiber der Anlage Armin Doblander kümmerte sich vorbildlich um die Verpflegung und die Einhaltung der Corona Vorgaben. Auf dem Slalom Gelände waren nur die Aktive zugelassen, wodurch die Vorschrift der 100 Teilnehmer zu keiner Zeit erreicht wurde. Vormittag fuhren die Serienklassen, wobei das Team Victory Racing Tirol fünf von sechs...
01. Juli 2020
Der 1. Lauf zur ATMAS Serie findet statt. Allerdings unter strengen Corona Auflagen: Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 100 begrenzt – Auf dem Slalom Gelände Bei den Zuschauern und Helfern (Eigener, abgesperrter Bereich = Gastronomie) wird in erster Linie der Abstand kontrolliert. Bei Nichtbeachtung wird das Rennen abgebrochen !!!! DIE ONLINE NENNUNG IST GESCHLOSSEN! Es sind noch maximal 10 Starter (nur in der Tiroler Meisterschaft) möglich Die Starter der Klassen 1 – 6 sollten nach der...
24. Juni 2020
Liebe Motorsportfreunde, in der derzeitgen Hoffnung, dass die Covid-19 Lage sich weiter verbessert und die ATMAS-Serie nicht als Großveranstaltung eingestuft wird, können wir mit vorsichtigem Optimismus den folgenden Fahrplan zur heurigen Meisterschaft bekannt geben: Derzeitige Planung: Wir werden am 4.7.2020 (= Update) die Meisterschaft in Tarrenz starten (Driving Village), durchgeführt vom MS Schwaz. Dieser wird im Anschluss an die Sommerpause am 23.8.2020 auf der Stanser Landesstraße...
07. April 2020
Das Corona Virus mit seinen Auswirkungen bestimmt unser Leben und unsere Freizeit Aktivitäten wahrscheinlich noch eine ganze Weile. Damit auch unsere Slalom Meisterschaft. Das Programmheft wurde schon gedruckt und wird demnächst verschickt – ist auch online eingestellt. ------------------------------------------------------ Nach derzetigen Lage (Stand 7.4.2020) müssen wir davon ausgehen, dass alle Veranstaltungen bis Ende Juni 2020 aufgrund der zuletzt veröffentlichtichten Informationen...
10. Januar 2020
Liebe ATMAS-Freunde, noch scheint der erste Termin zur diesjährigen Meisterschaft im Autoslalom in weiter Ferne zu liegen (3.5.2020 in Kirchbeger [ACHTUNG: Covid19 bedingte Absage !]), dennoch laufen intern die Vorbereitungsarbeiten hierzu schon auf Hochtouren. Wir bitten euch, das Online-Formular zur Nennung der Teilnahme tatkräftig zu nutzen, damit helft ihr uns den organisatorischen Ablauf weiter zu optimieren: Hier geht's zum NENNFORMULAR. Liebe Grüße, Alfons und sein Team
17. Dezember 2019
Liebes ATMAS-Freunde, wir wünschen Euch eine besinnliche Weihnachtszeit, erholsame Tage über die Feiertage hinweg und einen guten wie gesunden Rutsch ins neue Jahr. Wer schon jetzt wissen möchte, welche (geringfügigen) Änderungen im Reglement 2020 vorgenommen worden sind, der sei gerne auf die Rubrik Reglement verwiesen. Im betreffenden Dokument sind alle Änderungen in roter Schriftfarbe festgehalten (u.a. betrifft das auch die Klasseneinteilung). Liebe Grüße, Alfons Nothdurfter mit...
11. Dezember 2019
Liebe ATMAS-Freunde, die letzte Saison liegt erst kürzlich zurück, schon laufen die Vorbereitungen für das Jahr 2020. Hier findet ihr bereits den Ausblick für 2020, wo wir bereits in die 46. Meisterschaft gehen.Änderungen bei den Veranstaltungsorten sind derzeit noch möglich, wir bitten um Verständnis. Änderungen bzw. Ergänzungen im Reglement 2020 werden auch hier in Kürze bekannt gegeben. Liebe Grüße, Euer ATMAS-Team
29. Oktober 2019
Die Preisverteilung der Tiroler Meisterschaft im Autoslalom (kurz ATMAS) war der letzte „Bewerb“ der heurigen Saison und ging im Cafe Zillertal in Straß über die Bühne. Pünktlich um 19 Uhr 30 eröffnete Max Walch (die Stimme des ATMAS) die Veranstaltung. Es folgte die Begrüßung durch unseren Präsidenten Edi Fleischhacker und die Dankesworte und ein kleiner Rückblick von Alfons Nothdurfter. Im Anschluss wurden dann die sehr schönen Trophäen der Klassenwertung übergeben. Nach einer...
22. Oktober 2019
Es war alles perfekt vorbereitet für das Finale der Tiroler Meisterschaft im Autoslalom. Wetter passte auch. Pünktlich um 9 Uhr ging es los. Obwohl die Serienklassen etwas schwächer besetzt waren ging es gleich richtig zur Sache. Durch den kalten Asphalt und die kalten Reifen wurde schnell sichtbar, wer sein Fahrzeug beherrschte. Tagesbestzeit bei den Streetfahrzeugen erzielte Mlasko Dominik in 37,31 Sekunden vor Stoß Martin und Scheibenstock Mario. Bei den Racern lautete die Reihung Stoß...
09. Oktober 2019

Mehr anzeigen