Finaler Slalombericht 2021

Auf einem Parkplatz der Zillertal Arena kämpften 100 Starter um Punkte und Pokale. Die Tagesbestzeit bei den Serienfahrzeugen erreichte zum 2. Mal heuer Hagenberger Ferd. Jun. in 1:26.,58 auf seinem Citroen Saxo VTS. Wenn Tummler Markus vom Racing Team Meran seinen Allrad Fiat 126 an den Start bringt, ist die Bestzeit eigentlich schon vergeben. Mit 1:15,74 war es auch im Zillertal so. Die Neufahrer – und die Damenwertung gingen an Zausnig Josef Jun. und an Klotz Sabrina, die auch beide Klassen gewann – vor ihrem Vater !

Das wunderschöne Herbstwetter trug erheblich zum reibungslosem Ablauf  der Veranstaltung bei.

In der Gesamtwertung waren die Voraussetzungen klar: Sollte Derfeser Christoph seine Klasse gewinnen, würde er Vorjahressieger Roger Mayr ablösen.

Die Nerven von Christoph hielten dem Druck stand und er kürte sich zum Gesamtsieger und Tiroler Meister 2021 – 27 Jahre zuvor war das letzte Mal ein Mitglied  des MS Schwaz ganz oben – Schrettl Udo !

Der 2. Platz geht an Roger Mayer von Victory Racing Tirol. Den 3. Gesamtrang erreicht Friedl Roland Jun. vom MSC Kitzbühel.

Zum 3. Mal in Folge gewannen die Fahrer von Victory Racing Tirol die Teamwertung – nachdem die Kitzbüheler im letzten Lauf komplett versagten.

 
Siegerehrung:
Am 30.10. 2021 werden wir im Cafe Zillertal in Straß die Preise übergeben. Jeder Fahrer, der an mindestens 4 Läufen teilgenommen hat, erhält einen Pokal. Es sind über 100 Trophäen bestellt. Anwesenheit vorausgesetzt.

Tischreservierungen (clubweise) bitte an mich per Mail: variaform@a1.net


Zahlreiches Erscheinen wünscht sich das ATMAS Team.