Premiere in der Driving Village

Am Sonntag den 30.08. richtete das Victory Racing Tirol Team ihren 1. Lauf zur ATMAS Serie aus. Auf Grund der sehr schlechten Wettervorhersage machten sich diesmal eigentlich fast nur die Meisterschaftsteilnehmer auf den Weg nach Tarrenz zur Driving Village um den 3.Lauf  zu absolvieren. Es regnete den ganzen Vormittag bei den Serienklassen – mal mehr, mal weniger. Die Tagesbestzeit bei den Serienfahrzeugen ging eindeutig an den veranstalteten Verein mit 1:30,02 von Scheibenstock Mario vor Wöll Hannes und Scheibenstock Elias.

Am Nachmittag trocknete die Strecke langsam auf – die Zeiten wurden immer schneller. Mayr „Roger“ Robert von Victory Racing Tirol gewann seine beiden Klassen souverän. Das bedeutete auch Tagesbestzeit mit 1:20,84 bei den Rennfahrzeugen – vor Friedl Roland jun. (MSC Kitzbühel) und Stöger Dominik vom MS Schwaz.

Die Damenwertung ging an den MSC Wipptal, dem Ausrichter des 4. Laufes in Hall, bei der Firma Reifen Jais. Es siegte Klotz Sabrina vor Suitner Nina und Maat Kiara (OMSV Nenzing)

Bei den Neufahrern schlug wieder Friedl Julian zu. Er startet für den MSC Kitzbühel – wie auch der Drittplazierte Manuel Brandstätter. 2. Platz Baier Stefan vom MSC Wipptal.

Die Teamwertung wurde eine sichere Beute von Victory Racing Tirol – bereits zum 3.Mal in Folge. Die Titelverteidigung scheint zu gelingen.

Aufgepasst! Schon am 6.9. geht es in die nächste ATMAS-Runde !!