Slalomkrimi in Tarrenz: Am Samstag 19.10. veranstaltete der MS Schwaz den letzten Lauf zur ATMAS Serie 2019

Es war alles perfekt vorbereitet für das Finale der Tiroler Meisterschaft im Autoslalom. Wetter passte auch. Pünktlich um 9 Uhr  ging es los. Obwohl die Serienklassen etwas schwächer besetzt waren ging es gleich richtig zur Sache. Durch den kalten Asphalt und die kalten Reifen wurde schnell sichtbar, wer sein Fahrzeug beherrschte.

  • Tagesbestzeit bei den Streetfahrzeugen erzielte Mlasko Dominik in 37,31 Sekunden vor Stoß Martin und Scheibenstock Mario. Bei den Racern lautete die Reihung Stoß Wolfgang ( 35,22 Sek.) vor  Mayr Robert und Friedl Roland Jun.


Drei Fahrer hatten noch Chancen auf den Gesamtsieg. Wöll Hannes, Stoß Wolfgang und Mayr Robert. Ersterer gewann schon mal und musste nun bis zur Klasse 12 auf die Entscheidung warten. Die beiden Anderen mussten jetzt eine Entscheidung herbeiführen. 

  • Der Gewinner hieß Stoß Wolfgang vom OMSV Nenzing ganz knapp vor Mayr Robert von Victory Racing Tirol und gewann damit die Meisterschaftsgesamtwertung. 48 Hundertstel Vorsprung reichten zum Sieg.

 

  • Den 2. Platz in der Gesamtwertung und den Titel „Tiroler Meister“ sicherte sich Wöll Hannes. 3. wurde Mayr Robert – beide Victory Racing Tirol.

 

  • Die Teamwertung ging ebenfalls an Victory Racing Tirol und stand schon vor dem letzten Rennen fest.

 

  • Rooky of the Year bzw. Sieger der Neufahrerwertung wurde in überlegener Manier Scheibenstock Elias – vom neu gegründeten Team Viktory Racing Tirol vor Walch Patrick (MS Schwaz) und Friedl Julian (Rennteam Amorgrafik).

 

  • Mit 9 ersten Plätzen erreichte Suitner Nina vom MSC Wipptal den ersten Platz bei den Damen.


Es war wiederum eine unfallfreie Saison mit einigen Highlights und flüssigen Strecken. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Veranstaltern und Sponsoren für die Saison 2019 und hoffen auf ein Wiedersehen im Jahr 2020.

 

  • Jetzt freuen wir uns aber erst einmal auf eine schöne Preisverteilung am 26. 10. im Cafe Zillertal in Straß.  Einlass 19 Uhr .

 

  • Es wäre schön, wenn sich zu den Ehrenden auch deren Familie und Freunde gesellen würden. Denn nur viele Gäste ermöglichen es, einen würdigen Rahmen für die Meisterschaftsehrung zu schaffen. Tischreservierungen sind noch bei mir möglich:  0664 3254522