Hoch hinaus beim vierten Lauf in Hochfilzen

Nach einer vierwöchigen Pause durften sich unsere FahrerInnen auf einen schnellen, flüssigen Lauf in Hochfilzen freuen. Veranstaltet wurde der vierte lauf vom ARBÖ Fieberbrunn. Nach kleinen Anfangsschwierigkeiten mit der Zeitnehmung starteten die ersten FahrerInnen Richtung Ziel, wo man auf die gemeinsame Rückführung wartete. Trotz einer weiten Anreise für den Großteil der FahrerInnen gingen in Hochfilzen viele Starts über die Bühne. Im Schlussteil der Strecke ging es ziemlich bergauf und die TeilnehmerInnen mussten die PS ihrer Autos richtig einsetzen.

 

Das Wetter meinte es auch bis zur Klasse 10 sehr gut mit uns. Dann kamen jedoch die Gewitterwolken immer näher und die Zeitnehmung hatte einen Totalausfall. Somit gab es für die Klassen 11-13 keine Chance mehr an den Start zu gehen und das Rennen musste abgebrochen werden. Der ATMAS-Vorsitz entschied sich dafür, dass die Läufe der Klassen 11-13 in Imst am 24. Juni 2018 nachgeholt werden. 

 

 

 

Nicht vergessen: Die nächste Läufe finden am 23. und 24. Juni (Doppelveranstaltung) in der Industriezone Imst statt. Seid dabei!