Neue und alte Gesichter beim Auftakt der ATMAS-Saison 2018

Sonnenschein, warme Temperaturen und dazu beste Verpflegung – besser konnte die ATMAS-Saison 2018 nicht eröffnet werden! Der MSC Kitzbühel lud auch heuer wieder unsere MotorsportlerInnen auf das Gelände der Fleckalmbahn ein und bot unseren FahrerInnen einen tollen und schnellen Lauf. Die Laufzeit von durchschnittlich 55 Sekunden brachte unsere FahrerInnen regelrecht ins Schwitzen. In diesem Sinne möchten wir uns beim MSC Kitzbühel für den tollen Auftakt bedanken!

Wie auch schon im letzten Jahr wird die Tagesbestzeit in zwei Bereiche unterteilt – „Street“ und „Race“.  Somit haben auch unsere FahrerInnen in der Division I-III die Chance eine Tagesbestzeit einzufahren. Der weit angereiste Vorarlberger Stoß Wolfgang (OMSV-Nenzing) ließ jedoch keinen anderen eine Chance und nahm die Tagesbestzeit „Street“ und „Race“ mit nach Hause.

In der Damenwertung ging es am Parkplatz der Fleckalmbahn heiß her: Nina Suitner (MSC Wipptal) konnte in der Klasse 1 den Sieg einfahren, so auch Sabrina Klotz (MSC Wipptal) in der Klasse 4 und Ramona Rindle (MSC Wipptal) in der Klasse 9. Dadurch standen unsere 3 Damen ex aequo am Siegerprotest.

Schon diesen Sonntag, den 29. April, geht es bereits in die zweite Runde der ARBÖ Tiroler Meisterschaften im Autoslalom (ATMAS). Der Lauf wird wieder am Rosshütten-Parkplatz in Seefeld von unserem MSC-Wipptal veranstaltet. Für Speis und Trank ist natürlich bestens gesorgt Heuer hat sich der MSC-Wipptal auch einiges für Kinder ausgedacht: Im Zuschauerbereich wird es am Nachmittag eine eigene Spielstation geben. Mini Tischtennis, Speedstacking und vieles mehr wird geboten!

Wir freuen uns auf zahlreiche TeilnehmerInnen und natürlich auch auf viele ZuschauerInnen!