Tumler meistert den Hitze-Parcours in der Leutasch!

Sommer, Sonne, Sonnenschein satt gab es beim letzten Lauf am Sonntag auf dem Sportplatz in der Leutasch mit über 30 Grad im Schatten. Während die Fahrzeuge nach Benzin lechzten, ronn der Schweiss der Motorsportakteure regelrecht in Strömen. Die Lust auf den Tagessieg verging aber keinem, besonders Markus Tumler wollte es auch dieses Mal in der Leutasch wissen, und setzte alles daran, seine Kontrahenten in den Schatten zu versetzen. Mit einer Rundenzeit von 28.35 sec verwies er den Zweitplatzierten Wolfgang Stoß (OMSV Nenzing, 30.40 sec) abermals auf Rang Zwei. Dritter wurde der Südtiroler Harald Freitag vom Racingteam Meran mit 30.69 sec.

Ramona Rindle (Rennteam Amorgrafik) ist so richtig in Form gekommen und entschied auch in der Leutasch die Damenwertung für sich. Zweite wurde Alexandra Lugger vom Racingteam Jenewein vor Ingrid Rindle (Rennteam Amorgrafik) als Drittplatzierte. Zum wiederholten Male sicherte sich Martin Mair (AMC Leutasch) vor Christoph Schipflinger (MSC Hetzenauer) und Manuel Lamprecht vom MSC Achenkirch die Neufahrerwertung. Herzliche Gratulation!

Nach sechs absolvierten Läufen lohnt sich ein Blick in die ATMAS-Gesamtwertung: Insgesamt zeichnet sich ein Vier-Kampf um den ATMAS-Gesamtsieg 2015 ab: Mario Scheibenstock (Rennteam Amorgrafik) liegt mit 494.42 Punkten knapp vor Robert Mair (Racingteam Jenwein) mit 492.42 Punkten und Markus Tumler (MSG Vinschgau) mit 491.99 Punkten. Für Manuel Peter (HP-Motorsport) mit 490.19 Punkten als Vierter in der Wertung besteht ebenfalls noch die Möglichkeit auf den heiß begehrten ATMAS-Gesamtsieg.

Auch die Damenwertung verheißt Spannung pur, denn Nina Suitner (MSC Wipttal) führt äußerst knapp mit 61 Punkten vor Alexandra Lugger (Racingteam Jenwein) mit 60 Punkten, und noch vor der (aber nun) stark aufholenden Ramona Rindle (Rennteam Amorgrafik) mit 57 Punkten.

 

Der Leutascher Martin Mair (AMC Leutasch) hat die besten Chancen die Neufahrerwertung zu gewinnen. Mit 69 Punkten führt er vor Thomas Lamprecht (MSC Achenkirch) mit 62 Punkten und Alois Mair (AMC Leutasch) mit 57 Punkten.

 

Liebe Motorsportfreunde, wir verabschieden uns nun in die Sommerpause und wünschen Euch auf diesem Wege recht schöne Sommertage!

Wir freuen uns sehr darauf, Euch wieder am 06.09.2015 in Schmirn beim siebten ATMAS-Lauf wieder zu treffen!

 

Liebe Grüße,

Kurt Reinstadler mit Team


P.S.: Aufgrund derzeitiger Probleme mit dem Foto-Manager bedauern wir es sehr, dass wir die Fotos zum letzten Lauf erst in Kürze auf der Homepage nachreichen können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0