Gelungener Auftakt in Kirchberg, Wolfgang Stoß gibt den Ton an

Tagessieger Wolfgang Stoß mit seiner Lotus elise mk1r
Tagessieger Wolfgang Stoß mit seiner Lotus elise mk1r

Nun endlich startete ATMAS in die neue Saison, beginnend mit dem ersten Lauf vergangenen Sonntag auf dem Gelände der Fleckalmbahn in Kirchberg. Eines darf an dieser Stelle schon stolz verkündet werden: Mit dem Auftakt der 40. ARBÖ Tiroler Meisterschaft ist bereits ein neuer Teilnehmerrekord verzeichnet worden! - Über 145 Starts, die von  80 ATMAS-hungrigen Motorsportlern bestritten worden sind.

Eine wahrlich tolle Veranstaltung, die vom MSC Kitzbühel hervorragend von Anfang an organisiert und durchgeführt wurde. Das sich im Laufe des Tages wechselnde Wetter in Kirchberg forderte das Teilnehmerfeld, bis zum Schluss entwickelten sich spannende Kämpfe um den Tagessieg.

Die Tagesbestzeit mit 43.87 sec. sicherte sich der vorjährige Gesamtsieger Wolfgang Stoß aus Vorarlberg, der heuer für den OMSV-Nenzing an den Start ging. Platz 2 belegte der mehrmalige deutsche Meister Hans Exner mit 45.19 sec., der in dieser Saison für das Rennteam Amorgrafik startete. Die drittschnellste Zeit mit 45.62 sec. gebührte Ramona Rindle vom Rennteam Amorgrafik, die damit auch die Damenwertung für sich entscheiden konnte.

In der Neufahrerwertung ist allen voran Andreas Schuchter vom AMC Leutasch zu nennen.

Fortgesetzt wird die Meisterschaft mit dem zweiten Lauf in Seefeld am 18. Mai 2014 am Parkplatz der Rosskopfbahn.

--------------------------------------
Anmeldung & Kontakt
Ergebnisse
Fotos

Kommentar schreiben

Kommentare: 0