Starke Performance von Werner Stocker

Einmalig der Bergslalom in Schmirn in der ATMAS-Geschichte, genauso einmalig das Teilnehmerfeld mit seinen Fahrzeugen. Allen voran der Südtiroler Werner Stocker, der mit seiner Formel Gloria (s. Titelbild) mit einer Tagesbestzeit von 31.65 sec. den Tagessieg souverän einfuhr. Kevin Lechner, ebenfalls vom MSG Vinschgau, folgte seinem Teamkollegen mit 38 Hundertstel-Sekunden Differenz auf den zweiten Platz. Michael Zasche (HP-Motorsport) ließ nicht locker, und sicherte sich mit seinem "Alfred" Mini Gt den dritten Platz.

Ramona Rindle führt die Damenwertung vor Jessica Dobler und Oliva Linser an; in der Neufahrerwertung tritt Nina Suitner hervor, gefolgt von Stephan Erhart und Tnaja Nagl.

Ein herzliches Dankeschön ist an den MRC Absam gerichtet, besonders dem Rennleiter Walter Steiner und seinem Team vor Ort!

Der bereits vorletzte Lauf findet am 22. September in Achenkirch beim Autohaus Hecher statt. Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Kommen!

 

---------------------------------------

ATMAS-Anmeldung

Bilder

Ergebnisse

Video gesponsert von www.pe-film.at

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Peter (Dienstag, 10 September 2013 14:55)

    Hallo! Habt ihr vergessen die Gesamtliste zu aktualisieren? Grüße

  • #2

    Steiner Kathrin (Dienstag, 10 September 2013 21:24)

    Ich bedanke mich nocheinmal ganz herzlich bei allen Teilnehmern beim Autoslalom Schmirn 2013 für die vielen positiven Rückmeldungen, das äusserst disziplinierte Verhalten und die rege Teilnahme! Weiters danke ich dem MRC Absam und seinen Helfern für die fehlerfreie, professionelle Abwicklung, dem ARBÖ-Team rund um Kurt Reinstadler für seine Flexibilität und Einsatzbereitschaft und nicht zuletzt der Gemeinde Schmirn, der Freiwilligen Feuerwehr Schmirn und dem Bürgermeister Vinzenz Eller für die tatkräftige Unterstützung! Alles in allem ein Erfolg auf der ganzen Linie, ich freue mich auf eine Wiederholung im Jahr 2014!

    Liebe Grüße Kathrin

  • #3

    Richter Heiko (Mittwoch, 11 September 2013 23:00)

    Top Veranstaltung! So etwas hat seit Jahren gefehlt in der Tiroler Meisterschaft. Danke an Walter und Kathrin mit ihrem Team. Freuen uns auf den Lauf im nächsten Jahr!
    Schade, dass unser in Weer entwendeter Reifensatz nicht mehr aufgetaucht ist :-(

    Gruß
    Heiko