Wolfgang Stoß vorne

Austragungsort des fünften ATMAS Laufes war dieses Mal das Magnesitwerk in Hochfilzen, hervorragend organisert vom Rennleiter Stefan Huetz und seinem Team!

Wolfgang Stoß sicherte sich nun bereits zum dritten Mal (Kirchberg, Stans & Hochfilzen) den ATMAS Tagessieg mit einer souveränen Bestzeit von 33.45 sec. Kontrahent Michael Zasche verfolgte ihn mit 45 Hundertstel Sekunden Unterschied. Franz Jenewein komplettiert das Führungstrio (Tagesbestzeit = 34.06 sec).

In der Damenwertung konnte Renate Putzl ihre Leistung am besten umsetzen, sie führt vor Alexandra Gugger und Nina Suitner.

Sebastian Marthe konnte die Neufahrerwertung für sich entscheiden, Nina Suitner und Anton Kirchmair konnten dieses Mal nicht an seine Bestzeit herankommen.

"Wettergott" Petrus meinte es wohl gut mit den ATMAS Akteuren, bis zum Schluss konnten die Fahrerinnen und Fahrer auf trockenem Terrain die Läufe absolvieren. Mit Ende der Wertungsläufe fing es aber auch wieder pünktlich zu regnen an.

-----------------------------------------

Anmeldung
Bilder
Ergebnisse
Video zur Verfügung gestellt von PeFilm

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Peter Wieser (Dienstag, 25 Juni 2013 13:32)

    Ein grosses Lob an den Fotografen Peter vom ARBÖ Fieberbrunn. Sehr beeindruckende Aufnahmen vom 5. Lauf in Hochfilzen. Gratuliere