Erster Lauf bei ATMAS und schon gewonnen! Der Name dazu: Alfred Wembacher

Umrahmt von der wunderschönen Bergkulisse Schmirns mit sommerlichen Temperaturen und zahlreichen Zuschauern, lieferten sich die Slalomfahrerinnen und -fahrer spannende Duelle um Hundertsel-Sekunden und die damit verbundenen Punkte für den Gesamtsieg.

 

Erstmals bei ATMAS dabei - und schon den Tagessieg eingenommen: Der deutsche Fahrer Alfred Wembacher vom AC Oberammergau mit einer Tagesbestzeit von 34.33 sec.

Dicht gefolgt von Hans Exner mit einer ebenfalls herrausragenden Zeit von 34.68. Dritter wurde Manfred Nothdurfter (34.82 sec.).

 

In der Gesamtwertung konnte Hans Exner mit 592.04 Punkten seinen Vorsprung gegenüber Harald Suitner (591.10 Punkte) und Mario Scheibenstock (587.02 Punkte) erneut ausbauen.

 

Die nächsten heiß umkämpften Punkte gibt es am 23. September in Achenkirch abzuholen. Beginn wie immer um 09:00 Uhr.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0