Michael Zasche gewinnt zweiten ATMAS-Lauf in Innsbruck

Tagessieger Michael Zasche am Parkplatz der Olympiaworld
Tagessieger Michael Zasche am Parkplatz der Olympiaworld

Michael Zasche gewann auf seinem Mini GT den zweiten von insgesamt zehn Läufen der ARBÖ Tiroler Meisterschaften im Autoslalom in Innsbruck. Er verwies am vergangenen Sonntag die Gewinnerin des ersten Laufes Ramona Rindle um 63 Hundertstelsekunden auf den zweiten Platz. In der Gesamtwertung übernimmt vorerst Günther Madlener von der Scuderia Vorarlberg die Führung und ist erster Kandidat auf den Renault Twingo Yahoo (Gesamtwert 9.620 Euro), der dem Gesamtsieger nach zehn Rennen winkt.

Trotz motorsportfeindlichem Regenwetter strömten wieder mehr als 100 Motorsportler aus Tirol und den umliegenden Ländern, um sich am Parkplatz der Olympiaworld in der einzig lizenzfreien Tiroler Motorsportveranstaltung zu messen. Letztendlich musste sich die Siegerin des ersten Laufes, Ramona Rindle, dem Routinier Michael Zasche knapp geschlagen geben.

Der nächste Lauf zur 37. ATMAS 2011 geht am 5. Juni 2011 im Herzen Hochfilzens über die Bühne. Teilnehmen kann jeder, der im Besitz eines B-Führerscheines und eines Pkws ist. Eine Motorsportlizenz ist dabei nicht notwendig und jeder Teilnehmer ist mit Bezahlung des Startgeldes automatisch versichert.

 

Fotos

Ergebnisse

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Donald (Dienstag, 17 Mai 2011 22:52)

    Gratulation an Michael!

    Kann Mann! Frau Linser zur Damenwertung ergänzen?

    LG, DD

  • #2

    kaspar armin (Donnerstag, 19 Mai 2011 20:47)

    gratulation an michael zasche. hat wirklich einen perfekten 2. saisonlauf hingelegt. hut ab