Ramona Rindle lässt männlichen Rennfahrerkollegen keine Chance

Autoslalomauftakt in Tarrenz fest in Frauenhand

Romana Rindle
Romana Rindle

Ramona Rindle vom Motorsportverein Scuderia Kempten gewann den ersten von insgesamt zehn Läufen zur 37 ARBÖ Tiroler Meisterschaft im Autoslalom in Tarrenz. In einer Zeit von 32,60 Sekunden verwies sie selbst Motorsportroutiniers wie den ehemaligen deutschen Meister Hans Exner auf die den zweiten Platz. Auf ihrem Opel Kadett ließ sie der männlichen Konkurrenz keine Chance, begeisterte hunderte Zuschauer und stellte bereits zum zweiten Mal unter Beweis, dass Motorsport längst keine reine Männersache mehr ist.

Nach sieben Monaten hatte vergangenen Samstag das Warten ein Ende und hunderte Motorsportler und Fans pilgerten zur ersten Austragungsstätte der ATMAS 2011. Bei besten Motorsportwetter ließen die Fahrer aus Österreich, Italien und Deutschland die Reifen zum ersten Härtetest quietschen und setzten dem Tiroler Motorsport auf der Tarrenzer Driving Village einmal mehr den Stempel auf.

Die zweite Runde im Motorsport-Battle Frau gegen Mann und der Jagd auf den Hauptpreis, einen Renault Twingo Yahoo im Gesamtwert knapp 10.000 Euro, geht am 15. Mai am Parkplatz der Olympiaworld Innsbruck in die zweite Runde.

 

Fotos

Ergebnisse

Kommentar schreiben

Kommentare: 0