Robert Mayr verteidigt Autoslalom-Titel aus dem Vorjahr

Gesamtsieger Robert Mayr
Gesamtsieger Robert Mayr

Der Völser Robert Mayr sichert sich im letzten von elf Rennen den Titel bei den ARBÖ Tiroler Meisterschaften im Autoslalom 2010 und streift damit das Preisgeld von 3.000 Euro ein. Im letzten Rennen am vergangenen Sonntag in Zell am Ziller konnte er Angriffe seiner Verfolger Michael Zasche (2.) und Fritz Trenker (3.) erfolgreich abwehren. Als Trostpreis heimsen die beiden 2.000 beziehungsweise 1.500 Euro ein.

Während Hans Exner den Final-Tagessieg einfahren konnte, krönte Romana Rindle (erste Frau, die einen Tagessieg in der 36-jährigen ATMAS Geschichte einfahren konnte) ihre hervorragende Saison mit dem Gesamtsieg in der Damenwertung. Als Lohn für ihre Leistungen bekommt sie bei der Siegerehrung am 30. Oktober im Cafe Zillertal ein Elektrofahrrad im Wert von 1.400 Euro überreicht. Die beiden Dobler Schwestern Nadine (2.) und Jessica (3.) komplettierten das starke Damenaufgebot der heurigen Autoslalommeisterschaften.

 

Bester Neuling 2010 und Empfänger eines Mountainbikes im Wert von 1.700 Euro ist der Nenzinger Mauritius Stoß. Er verwies Hannes Wöll und Torsten Vetter auf die Plätze Zwei und Drei.

 

Insgesamt waren 2010 138 TeilnehmerInnen am Start. Die Siegerehrung findet am 30. Oktober 2010 im Cafe Zillertal statt. Ansprechpartner für die um 19 Uhr beginnende Veranstaltung ist ATMAS-Chef Kurt Reinstadler (0664/60123798).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0