Erneut Überraschungssieg bei 36.ATMAS

Helmut Kahl vom SFG Trostberg sorgte mit dem Tagessieg in seinem Renault Clio beim 5. Lauf zur 36. ARBÖ Tiroler Meisterschaft im Autoslalom in Hochfilzen für die zweite ganz große Überraschung nach dem ersten Sieg einer Frau beim dritten Rennen in Innsbruck durch Romana Rindle. Der Deutsche sicherte sich vergangenen Sonntag erstmals den Tagessieg in einer Zeit von 38,62 Sekunden überlegen vor Alfons Nothdurfter (MSC Kitzbühel/39,58 Sekunden). In der Gesamtwertung konnte sich indes der Absamer Robert Mayr etwas vom neuen Zweitplatzierten Martin Hausegger (MSC Wipptal absetzen). Sein Vorsprung beträgt bereits 3,81 Punkte.

Einen Tag vor Beginn des offiziellen Sommers präsentierte sich Hochfilzen fast schon winterlich. Trotz der miserablen Bedingungen und der Fußball WM strömten knapp 100 Motorsportler zum Austragungsort, um den Kampf um Tages-, Klassensiege und dem begehrten Gesamtsieg einzufahren, beziehungsweise einen Schritt näher zu kommen. Weder das Wetter noch die Konkurrenz konnten dem Deutschen Premierensieger Helmut Kahl den Tagessieg streitig machen.

 

Der sechste von insgesamt elf Läufen geht am 11. Juli 2010 in der Leutasch über die Bühne. Veranstalten wird den Lauf der AMC Leutasch und Ansprechpartner ist dessen Obmann Thomas Neuner (0664/1807590).

 

Weiterführende Links:

Fotos vom 5. Lauf

Ergebnisse

Termine

Kommentar schreiben

Kommentare: 0