24 Prozent mehr Teilnehmer als im Vorjahr

Die ARBÖ Tiroler Meisterschaften im Autoslalom boomen 2009. Im Vergleich zum Vorjahr sind bereits ein Rennen vor Schluss um 24 Prozent mehr Teilnehmer am Start. Waren es nach dem letzten Rennen 2008 130 Teilnehmer, so haben heuer bereits 161 Starter an den bisher neun Rennen teilgenommen.

„Ich glaube, dass die Wertigkeit der Preise, wie für den Gesamtsieger ein Suzuki Swift im Wert von 11.200 Euro, für den Zweitplatzierten ein Motorroller im Wert von 2.000 Euro, das KTM Mountainbike im Wert von 1.700 Euro für den Drittplatzierten, sowie die Preise für die anderen Kategorien für Motorsportler heuer einen ganz besonderen Reiz darstellten“, so ATMAS-Chef Kurt Reinstadler.

 

Besonders hebt Reinstadler die Zahl der Neufahrer hervor: „Heuer gibt es bereits 41 Neulinge. 2008 waren es im Vergleich 21, 2007 nur 14. Das bestätigt den Aufwärtstrend.“ 15 Damen (2008: 11) runden das Teilnehmerfeld 2009 ab.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0