Ankündigung: Letzter Lauf zur 35. ATMAS vor der Sommerpause

Bevor es in die sechswöchige Sommerpause geht, heulen die Motoren noch einmal am 12. Juli 2009 in der Leutasch auf. Im fünften von insgesamt neun Läufen zur 35. ARBÖ Tiroler Meisterschaft im Autoslalom geht es um die Gesamtführung und den damit verbundenen „Sommermeister“ der Tiroler Slalomszene. Gesamtführender Robert Mayr vom MRT Ellbögen geht mit einem Vorsprung von 0,58 Punkten auf den Deutschen Hans Exner ins letzte Rennen.

Die bisherige Bilanz der 35. ATMAS 2009 kann sich sehen lassen. Mehr als 130 Motorsportler aus dem deutschsprachigen Raum pilgerten zu den bisherigen Austragungsorten. Die zahlerichen Preise, allen voran ein Szuzuki Swift, locken immer mehr Teilnehmer an. Dazu kommt die Tatsache, dass die Slalommeisterschaft des ARBÖ die einzig lizenzfreie Motorpsortveranstalung auf Tiroler Boden ist.

 

Mitmachen kann übrings jeder, der einen gültigen B-Führerschein besitzt. Wenn man einen PKW auftreiben kann und 20 Euro bereitstellen kann, dann kanns schon losgehen. Eine Versicherung ist im Startgeld inbegriffen. Anmelden kann man sich hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0